Willkommen in Senzig


Senzig das ist

ein Berliner Vorort,

an drei Seen, mit viel Wald, 3.292 freundlichen Einwohnern, S-Bahn und Regio in KW

und

nur 35 min bis in die Berliner City

Senzig liegt

südöstlich von Berlin, gleich neben Königs Wusterhausen (KW), im Land der Sonne (LDS),

52°17´12.10´´ N / 13°40´20.43´´ O




Aktuelles


Provisorische Lösung des Schulproblems

in Senzig

(aus einem Artikel der MAZ Dahmeland, am 20.07.2016, von Franziska Mohr)

Für die zumindest provisorische Lösung des Schulproblems in Senzig legte Bürgermeister Franzke erneut eine Eilvorlage für einen Betrag von über 610.000 Euro auf den Tisch, die die Stadtverordneten letztlich mit drei Gegenstimmen und zwei Enthaltungen grollend akzeptierten. Danach lässt die Stadt bis zur Herstellung eines Schulneubaus befristet bis Mai 2021 insgesamt vier Schulcontainer auf einem Privatgrundstück aufstellen. Für das kommende Schuljahr 2016/2017 werden erst einmal zwei Container benötigt, deren Bereitstellung ursprünglich nur 120.000 kosten sollte. Letzlich aber gelten für den Schulbetrieb in Containern weitaus höhere Auflagen als für Unterkünfte von Asylbewerbern. Spätestens Anfang November soll in den Containern unterrichtet werden. Zuvor aber ist die Stadtverordnetenversammlung gefragt, am 10. Oktober über den neuen Schulstandort in Senzig zu entscheiden - Ringstraße oder Bullenberg. [Damit in 2017 die Planungen beginnen können.] Die Abgeordneten haben das Wort.


Mitteilung macht sprachlos!

Jetzt ist es heraus!

Vor über 10 Monaten schloss die Stadt KW mit der Firma "Floatinghouses" eine Vereinbarung zur Entwicklung des Areals an der Senziger Seebrücke.

Von Beginn an stellte diese Vereinbarung, möglicherweise abweichend von der Ausschreibung,  darauf ab, dass der in jahrelangem zähen Ringen erarbeitete und durch die Stadtverordneten beschlossene B-Plan zum Areal an der Seebrücke nicht verwirklicht werden soll.

Zu keinem Zeitpunkt war und ist die Errichtung schwimmender Häuser vor dem Areal an der Seebrücke Bestandteil des B-Planes.

Der rechtskräftige B-Plan sah und sieht an keiner Stelle irgendwelche Infrastruktur (z.B. Leitungen, Zugang, Feuerwehr, Entsorgung, Parkplätze) für schwimmende Häuser vor dem Areal an der Seebrücke vor.

Zu keinem Zeitpunkt wurde, nach meiner Kenntnis, im Ortsbeirat oder in der SVV irgend etwas zu einem neuen oder ergänzenden B-Plan, die schwimmenden Häuser betreffend, beraten oder sogar beschlossen, wurden die Bürger nicht beteiligt.

Was soll das? Wer erklärt das? Wer lässt das zu?

Fragen auf die es aktuell keine Antworten gibt.


Baumaßnahme Feuerwehrgerätehaus

verzögert sich wegen fehlender Genehmigung.

Die Bauleistungen sollen jetzt in 2017 erbracht werden.


Voll verarscht!

Senzig soll(te) abendliche Busverbindungen bekommen! Kreistagsbeschluss wird nicht umgesetzt!

Am 31.05.2016 teilte die Stadtverwaltung dazu mit: "Lt. Rücksprache mit der Regionalen Verkehrsgesellschaft kann ein konkreter Termin derzeit noch nicht benannt werden. Frühestens im 2. Halbjahr 2017 ist die Einrichtung einer abendlichen Busverbindung möglich."

mehr im Blog.


mehr Interessantes aus Senzig im Blog