Senzig im 18. / 19. Jahrhundert (1756 - 1813) - Siebenjähriger Krieg bis zu den Befreiungskriegen


1756 (bis 1763)

 

„Siebenjähriger Krieg“, Dritter Schlesischer Krieg

 

1767 / 1787

Senzig und Umgebung auf einer zwischen 1767 und 1787 entstandenen Karte (Schmettauische Karte)

 

1769

 

29. August 1769, die Ziegelei am Krüpelsee (nahe Werftstr.) brennt ab

 

Erfindung der Dampfmaschine durch James Watt

 

1771

 

14 Giebel, der Hirte, 16 Hufe á 4 Groschen

 

1772

 

156 Einwohner

 

1773

Kopie des Militär-Entlassungsscheines des Senziger Martin Huck "Vorzeigern dieses dem Encottieten (Schützen) Namens Martin Huck meines unterhabenen Regiments Cantons auf Brusendorff. Telt: Cr. wird hierdurch der Abschied erteilt. Wegen annehmung eines Cossäten Gutshof zu Waltersdorf.     Gartz M(ark) 8.Oct. 1773

Sr. Königl. Maj. in Preussen wohlbestallter General Major von der Infanterie, und Obrister über ein Regiment zu Fuß.        Stempel     de Koschenbahr"

 

1776

 

Unabhängigkeitserklärung der 13 Vereinigten Staaten, 4. Juli 1776.

 

1783 / 1784

 

Extremer Winter in der Folge vulkanischer Eruptionen auf Island und nachfolgend im Februar und März 1784 extreme Überschwemmungen.

 

1778/86

 

Darstellung auf Karte als Sackgassendorf mit nordöstl. gelegener Schiffswerft und ehemaliger Ziegelei

 

um 1780 bis ca. 1800

 

Blüte deutscher Dichtung: Goethe, Schiller, Lessing, Herder, Wieland,

Blüte deutscher Musik: Bach, Händel, Gluck, Haydn, Mozart,

Altertumsforscher: Winckelmann, Philosoph: Kant

 

1786 

 

Friedrich Wilhelm II., (25.9.1744 - 16.11.1797), wird König.

 

1797

 

Friedrich Wilhelm III., (3.8.1770 - 7.6.1840), wird König.

 

1801

 

178 Einwohner in 35 Haushaltungen, um 1800 zahlten diese 67 Taler Steuern;
1 Lehnschulze, 15 Ganzbauern, 1 Ganzkossät, 12 Büdner, 3 Einlieger;
Krug (Gaststätte), Kalkofen, Ziegelei, 16 Hufen (Höfe), 32 Feuerstellen.

 

1807 - 1810

 

Preußische Staatsreform, durch Freiherr vom Stein und Freiherr von Hardenberg.