www.senzig.de - Berichte zu der Seite aus und über Senzig

26.03.2017

Blog verändert

Der Blog wurde verändert. Eintragungen wurden Themen zugeordnet und dort in chronologischer Abfolge eingestellt. Alle Einträge zur Seebrücke Senzig wurden auf die Unterseite "Seebrücke Senzig" gelegt.

 

15.04.2016

Veränderung der Zeiträume bei Darstellung historischer Ereignisse

Eine Vielzahl neuer Bilder und Darstellungen, insbesondere seit dem Ende des 19. und Anfang des 20. Jahrhundert, erforderten, auch aus technischen Gründen, die Seiten zur Darstellung der historischen Ereignisse neu zu ordnen. Insofern habe ich mich entschlossen Zeiträume neu wie folgt zusammenzufassen:

1871 - 1918, Senzig von der Reichsgründung bis zum Ende des Ersten Weltkrieges - Kaiserzeit;

1918 - 1933, Senzig in der Weimarer Republik - Die goldenen Zwanziger;

1933 - 1945, Senzig in der NS-Zeit und im Zweiten Weltkrieg;

1945 - 1990, Senzig in der Sowjetische Besatzungszone (SBZ) und in der Deutsche Demokratische Republik (DDR);

1990 - dato, Senzig in der Bundesrepublik Deutschland (BRD)

Zur Neuordnung der Zeiten vor 1871 besteht derzeit keine Veranlassung.

 

01.02.2016

Der Umzug der Seite ist geschafft

Die Seite www.senzig-info.de ist umgezogen. Die neue Adresse der Seite ist einfach

senzig.de

Die Seite ist aber trotzdem weiterhin erreichbar unter der vormaligen Adresse

www.senzig-info.de

 

28.01.2016

Viele neue Eintragungen im historischen Teil der Seite und im Namensregister

Im Ergebnis umfangreicher Recherchen konnten sehr viele neue Informationen und Namen, Senzig betreffend, in die historischen Übersichten eingearbeitet werden. Insbesondere zur 2. Hälfte des 19. Jahrhunderts (1862 - 1895) sowie zu den Jahren 1600, 1813 und 1933.

In das Register konnten auch über 140 neue namentliche Eintragungen vorgenommen werden.

 

13.12.2015

Seite "Kriegsopfer" ergänzt

Die Seite "Kriegsopfer" konnte infolge des Auffindens umfangreichen Datenmaterials, insbesondere hinsichtlich der Kriegsopfer des 1. Weltkrieges, überarbeitet und ergänzt werden. Einige festgestellte Daten widersprechen sich. Das ist dargestellt. Einige Kriegsopfer (9) sind als solche neu festgestellt und hier eingefügt.

 

23.11.2015

Titelseite verändert

Viele lesen Senzig-Info.de auf mobilen Geräten. Dem wurde jetzt die Titelseite angepasst.

 

06.11.2015

Senziger Veranstaltungskalender ist Online

Durch das Netzwerk Senzig initiiert, wurde ein Veranstaltungskalender erarbeitet, welcher im Grunde erstmalig zusammenfasst und breit öffentlich macht, wann und wo, unter wessen Zuständigkeit, welche Veranstaltung in Senzig stattfindet.

Der Veranstaltungskalender wird gleichzeitig auf weiteren "Senziger"-Seiten veröffentlicht. Noch fehlt der eine oder andere Termin, aber sichtbar ist bereits jetzt, "in Senzig ist echt was los".

Zu allen Veranstaltungen sind Gäste und vor allem Interessenten welche mitmachen wollen immer sehr, sehr gerne gesehen. Sei es bei der Feuerwehr, im Jugendclub, bei den Veranstaltungen der Volkssolidarität, in den unterschiedlichsten Sport- und Trainingsgruppen der SG Südstern, in der Lukas-Kirchengemeinde oder im Senziger Gospelchor.

Allen Veranstaltungen der unterschiedlichsten Art gehen Menschen voran, überwiegend Senziger, die viel Freizeit dieser Tätigkeit und Ihrem Heimatort widmen. Ihnen dafür ein großes Danke!

zum Senziger Veranstaltungskalender ►

 

29.08.2015

Senziger Adressen aus dem Berliner Telefonbuch von 1941

Unter 1941 sind jetzt weitere Senziger Adressen zu finden, aus dem Berliner Telefonbuch von 1941.

 

28.08.2015

Neues aus der Senziger Geschichte

Die große Sommerpause ist vorüber. In der Senziger Chronik gibt es ein paar neue Eintragungen.

Unter 1929 sind aus einem Verzeichnis Senziger "Gewerbetreibenden" aufgeführt.

Interessantes ist auch, unter 1961 zu lesen.

 

05.05.2015

über 3.000 "Senziger" Namen im Register

Jetzt wurden noch 390 "Senziger" Namen in das Register eingefügt, von Einwohnern die 1989 / 1990 in der Siedlung Krüpelsee wohnten.

Insgesamt sind im Register damit über 3.000 Namen zu finden von Personen die in Senzig lebten und leben sowie von Personen die in anderer Weise in Bezug zu Senzig standen. Die ältesten Namen stammen aus dem Mittelalter.

In der Chronologie kann unter 1989 / 1990, über einen Link, auch eine Darstellung angesehen werden, welche Familien 1989 / 1990 in Senzig in welcher Straße wohnten.

 

27.04.2015

weitere 700 "Senziger" Namen auf senzig-info.de

Das Register der Seite www.senzig-info.de, ist um weitere 700 "Senziger" Namen angewachsen. Dabei handelt es sich um Einwohner die 1989 / 1990 in Senzig-Mitte lebten. Ganz sicher ist auch diese Zusammenstellung noch lückenhaft.

Im chronologischen Teil der Seite www.senzig-info.de, sind unter 1989 / 1990 weitere Senziger Familien in Bezug zu "ihrer" Straße gesetzt.

Für Senzig-Krüpelsee will ich solche historischen Übersichten als nächstes zusammenstellen.

 

29.03.2015

350 neue Namen im Register

Das Register der Seite www.senzig-info.de, ist um 350 "Senziger" Namen angewachsen. Dabei handelt es sich um 350 Einwohner die 1989 / 1990 in Senzig-Waldesruh lebten und damals bereits volljährig waren. Ganz sicher ist diese Zusammenstellung noch lückenhaft. Hinweise zu erforderlichen Ergänzungen / Berichtigungen nehme ich dankbar entgegen!

Im chronologischen Teil der Seite www.senzig-info.de, habe ich unter 1989 / 1990 bewusst auf die detailierte Zuordnung und Namensnennung der Einwohner von Senzig-Waldesruh verzichtet und nur ganz allgemein Familien in Bezug zu "ihrer" Straße gesetzt.

Jetzt will ich solche historischen Übersichten noch für Senzig-Mitte und für Senzig-Krüpelsee zusammenstellen.

 

25.02.2015

Uferschnellbahn um den Krüpelsee

Unter dem Jahr 1928 sind jetzt Teile einer Werbeschrift zum Grundstücksverkauf in der Siedlung Krüpelsee widergegeben. Interessant ist, dass damals vorgesehen war, rund um den Krüpelsee (und bestimmt auch um den Krimnicksee) eine Schnellstraßenbahn als "Uferschnellbahn" zu bauen.

 

09.02.2015

Telefonbuch von 1989

Unter Senzig im 20. Jahrhundert (nach 1945) ist jetzt unter 1989 aufgeführt, welcher Senziger / welche Senziger Einrichtung im damaligen Fernsprechbuch der Deutschen Post für den Bezirk Potsdam, als Teilnehmer aufgeführt war. Ganze 96 (!) "Teilnehmer" gab es dort.

 Wieviel Senziger "Teilnehmer" es heute gibt ist unbekannt. Vermutlich sind es um die 10.000 Telefonnummern, über die die jetzt Senziger kommunizieren.

 

15.01.2015

viele neue Namen

Die große Weihnachts- und Neujahrspause ist vorüber. Die Seite enthält jetzt viele neue Namen und diese sind auch in das Register eingearbeitet. Ungefähr 1.650 Namen von Senzigern und Personen, die in einem Bezug zu Senzig standen bzw. stehen, vom Mittelalter bis in die Gegenwart, enthält die Seite.

An verschiedenen Stellen der Seite sind darüber hinaus Ergänzungen oder Veränderungen vorgenommen.

 

09.12.2014

Schulze, Schmohl, Lehmann und viele andere

Gegenwärtig arbeite ich an einer Übersicht, welche die Senziger Einwohnerschaft vor ungefähr 80 Jahren, insbesondere in Senzig-Mitte, abbilden soll. Das sind die Großeltern, Urgroßeltern und Ururgroßeltern der heute lebenden Generationen. Dazu habe ich die Namen und ein paar zusätzliche Angaben vieler "Haushaltsvorstände" zusammengetragen und will diese nun irgendwie übersichtlich erfassen und ordnen. Ganz einfach wird das nicht. Wie bringt man zum Beispiel fast 50 Schulze´s, von denen auch noch 6 auf den schönen Vornamen Wilhelm getauft waren, in die richtige Reihenfolge. Stark vertreten sind auch Schmohl, Lehmann, Krüger, Ribbecke und Walz. Und, vielleicht entdecke ich dabei für Senzig auch noch die eine oder andere Neuigkeit.

 

29.11.2014

Vereine und Firmen in Senzig

Die Zusammenstellung "Vereine und Firmen" in Senzig, ist jetzt fertiggestellt. Überrascht war ich, dass es statt der erwarteten ca. 100 Einträge jetzt ca. 300 sind. Sicher wird die Zusammenstellung noch eine ganze Reihe fehlerhafter, überholter Eintragungen aufweisen. Hinweise dazu werden gerne entgegengenommen.

Überraschend war für mich, dass ein nicht unerheblicher Teil der "Vereine und Firmen" kaum oder nicht in den neuen Medien präsent ist. Verlinkungen der örtlichen Firmen untereinander haben eher Seltenheitswert. In der Folge ist möglicherweise häufig der Google-Rang eher nicht nennenswert. Suchmachinenoptimierung, auch SEO (search engine optimization) genannt scheint nicht sehr ausgeprägt. Einfach mal in der Zusammenstellung unter "IT - Branche" schauen und mit einem Spezialisten vor Ort sprechen, der kann da bestimmt helfen.

 

16.11.2014

Stadtplan jetzt mit Straßenverzeichnis

Der Senziger "Stadtplan", wurde jetzt mit einem vollständigen Straßenverzeichnis ergänzt.

 

07.11.2014

Übersicht Vereine und Firmen in Test

Die Übersicht über Vereine und Firmen in Senzig ist jetzt so weit fertig, dass sie als Test eingestellt werden konnte. Sicher fehlen noch Firmen und Angaben, die im Weiteren zu ergänzen sind. Hinweise sind willkommen.

 

03.11.2014

Firmen und Vereine

Die Arbeiten an der Aufstellung einer Übersicht zu den Senziger Firmen und Vereinen wurde weitergeführt, ist aber noch nicht abgeschlossen. Das ganze ist ein wenig schwieriger als erwartet. Bisher ist die Arbeit für ca. 100 Firmen und Vereine abgeschlossen. Eine interessante Feststellung ist, dass nicht wenige Senziger Firmen das Internet noch nicht für sich entdeckt haben. Für ein paar Firmen scheint sogar die Telefonnummer das größte Betriebsgeheimnis zu sein ;-) .

 

21.10.2014

Weitere Info´s in Arbeit

Wie berichtet wurde die Übernahme von Info´s der vormaligen Seite abgeschlossen. Diese Info´s wurden aktualisiert und bereits teilweise ergänzt.

Vor wenigen Tagen wurde auf der Titelseite ein Informationssystem für die Senziger und für deren Gäste, zu Bus, S-Bahn und den Zügen des Reginalverkehrs installiert. Auch Informationen zu Störungen im ÖPNV und im Straßenverkehr wurden verlinkt.

Aktuell wird an einem Verzeichnis der in Senzig tätigen Vereine, Firmen, Gewerbetreibenden, Selbständigen und Freiberufler gearbeitet. Das soll dann als nächstes online gehen.

 

11.10.2014

Umzug erfolgreich

Heute wurde der Umzug der Daten und Texte von der vormaligen Version der Seite hierher abgeschlossen. Dabei wurden auch neue Informationen und Bilder eingearbeitet und so ziemlich alles neu aufgebaut. Jetzt sind sicher noch zahlreiche Korrekturen vorzunehmen. Und, es ist auch zu kontrollieren, ob auch auf mobilen Geräten eine akzeptabele Darstellung erfolgt. Wenn das geschafft ist, können weitere Dokument und Fotos für diese Seite angesehen und eingefügt werden. Wer Fehler entdeckt und/oder Hinweise hat, darf mir diese gerne mitteilen.

 

01.10.2014

weitere Seiten sind fertig

Bisher sind schon folgende Seiten bearbeitet und eingestellt: Willkommen in Senzig, Blog, Stadtplan, Telefonnummern, Termine und Veranstaltungen, Senzig vor 1460, Senzig im 15. / 16. Jahrhundert, Gemeindevorsteher und Kontakte. Teilweise fertig sind die Seiten zu Immobilien und zum Tourismus.

Insofern, einiges ist noch zu tun ;-)

 

25.09.2014

Interessantes aus und über Senzig gesucht

Für eine interessante Gestaltung der Seiten stehen mir zahlreiche Schriftstücke und Bilder zur Verfügung. Besonderen Anteil daran haben Herr Wolfgang Krüger, Herr Schaller, das Landeshauptarchiv in Potsdam und viele viele andere. Gerne würde ich noch mehr für und über Senzig berichten. Wer also Interessantes zur Verfügung stellen kann, darf das gerne tun. Ich will nur Kopien für diese Seite anfertigen und alles wird selbstverständlich zurückgegeben. Besonderer wenig ist zur Zeit noch über die Geschichte von Waldesruh bekannt. 

 

23.09.2014

Titelseite fertig

Heute wurde die Struktur der Titelseite entworfen und erste Inhalte sind eingefügt.

 

21.09.2014

www.senzig-info.de ist umgezogen

Die Seite www.senzig-info.de ist umgezogen, von 1&1 zu jimdo.

Damit verbindet sich die Hoffnung, dass die Seite jetzt noch interessanter gestaltet werden kann.

Die Seite hier neu aufzubauen, wird einige Zeit in Anspruch nehmen.

Neu ist zum Beispiel dieser Blog, der vielleicht auch ermöglichen kann, dass Aktuelles aus und über Senzig besser sichtbar wird. Kommentare sollen diese Seite bereichern.

 

11.10.2014

Zuschriften zur "Vorgängerseite" www.senzig-info.de

Zuschriften, die mich zur vorhergehenden Version der Seite erreichten, sind nachfolgend übernommen:

-----

21.11.2010
Betreff: Dankeschön
Hallo Herbert Turley,

habe erst vor kurzem Ihre Seite im Internet entdeckt und bin ganz begeistert über die vielen Infos, die Sie da zusammengetragen haben. Die Chronik dieses Örtchen ist ganz toll. Meine Verbindung zu Senzig besteht darin, dass ich dort geboren worden bin. Mein Vater ist in russische Gefangeschaft geraten, die Wohnung in Berlin (später West-Berlin) ist teilweise zerbombt worden und war nicht mehr bewohnbar. So ist meine Mutter nach Senzig gezogen, wo ihr Vater ein Häuschen in der Siedlung Krüpelsee, in der Waldstrasse hatte. Dort bin ich dann geboren worden und auch aufgewachsen. Eingeschult wurde ich in der Grundschule von Senzig im Jahr 1949, die Klassenlehrerin hieß Frau Dübelt. Der Schulweg wurde mit dem Fahrrad erledigt. 1952 kam mein Vater aus der Gefangenschaft wieder und wir sind 1952 in die

wieder hergestellte Wohnung nach Friedenau in Westberlin gezogen. Bis zum Jahr 1957 bin ich dann regelmäßig nach Senzig gefahren (S-Bahn bis Grünau, dann Dampfbahn bis KW und weiter mit dem Bus) um das Wochenende dort zu verbringen und mit meinen alten Freunden und Klassenkameraden zu spielen. Schneller ging's dann als die S-Bahn bis KW fuhr. War für mich immer eine schöne Zeit dort.

Eine Frage habe ich: Befindet sich in dem "Plan der Siedlung" vom Grundbesitzerverein Senzig eventuell mein Großvater? Er hieß Paul Heilmann und hatte sein Haus (erst ein Holzhaus, später ein Steinhaus) in der Waldstrasse 40. Diese Broschüre gab's doch mal bei ebay ­ hatte mitgeboten, sie ist dann wohl bei Ihnen gelandet.

Von Senzig besitze ich auch diverse Ansichtskarten, die ich auf Ihren Seiten nicht gesehen habe. Könnte sie digitalisieren Form und Ihnen zur Verfügung stellen. Mit weiteren Einzelheiten möchte ich Sie nicht langweilen, bedanke mich aber nochmals für Ihre Senzig-Seiten. Es würde mich freuen, von Ihnen zu hören.
Mit besten Grüßen in meine alte Heimat

Detlef Schaller

_____
18.01.2012
Betreff: Rasemann
Sehr geehrte Damen und Herren,

darf ich mich kurz vorstellen: Mein Name ist Jürgen Rasemann, geboren in Finsterwalde. Ich bin auf der Suche nach der Vergangenheit meiner Familie. Ein Berliner Bekannter sandte mit einen Text von Fedor von Köppen, aus dem ich unten zitiere. Darin wird ein langer Kerl namens Rasemann erwähnt. Bei der Recherche bin ich unter anderem auf der Internetseite von Senzig gelandet. Dort taucht nämlich ein Gastwirt mit dem Namen Wilhelm Rasemann, der offensichtlich am Freibad Krüpelsee ein Restaurant betrieb. Vielleicht gibt´s da Zusammenhänge. Mein Nachname ist ja sehr selten. Wann hat dieser Wilhelm Rasemann gelebt? Wo kam er her? Wo ging er hin? Vielleicht nach Klettwitz, woher mein Großvater Otto Rasemann, geboren am 5. Dezember 1897, stammte. Leider gibt´s in Klettwitz keine Hinweise in die weitere Vergangenheit. Nun muss ich eben auf die Spuren der „alten Rasemänner“ machen. Ich wäre Ihnen sehr dankbar, wenn Sie mit ein Stückchen weiterhelfen könnten.
Herzlichen Dank für Ihre Bemühungen.

Jürgen Rasemann

 

Die Texte:

Königs-Wusterhausen Von Fedor von Köppen, aus dem Jahre ????????????????????
„…..Vorliebe für „lange Kerle“, die nach und nach sich zu einer ihm völlig beherrschenden Leidenschaft entwickelte.

Als Friedrich Wilhelm (im Jahre 1709) den Feldzug in Flandern mitmachte, nahm er einen Theil dieser seiner Spielsoldaten mit ins Feld, und als er (1713) den Thron bestieg, wurden sämtliche Wusterhäuser dem ersten Bataillon des Leibregiments einverleibt, desselben Regiments, welches unter der Bezeichnung der „großen Potsdamer Garde“ bald europäische Berühmtheit erlangt. Die Tradition hat auch die Namen Einiger der ersten großen Wusterhäuser Jagdsoldaten aufbewahrt. Sie nennt vor Anderen den langen Strux und den langen Rasemann, deren Nachkommen noch heute in Gräbendorf bei Wusterhausen leben, unter den Stammvätern jener weltberühmten Potsdamer Riesengarde.
Unter König Friedrich Wilhelm dem Ersten änderte der Ort auch seinen Namen. Das alte Wendisch-Wusterhausen ward nun in Königs-Wusterhausen umgetauft und zugleich zum Hauptorte des Kirchenspiels erhoben ….“


Sehr geehrter Herr Rasemann,

danke für Ihr Interesse an meiner Seite. Leider kann ich weitergehende Informationen zu Wilhelm Rasemann nicht geben, da solche mir nicht zur Verfügung stehen.

Mit freundlichem Gruß

Herbert Turley

PS: Ein Zusammenhang zwischen einem "langen Kerl" Rasemann aus Gräbendorf und einem Rasemann aus Senzig ist durchaus möglich, da bei Orte benachbart sind, allerdings wegen einer fehlenden Straßenverbindung nur über einen großen Umweg erreichbar. Auf Waldwegen ist die Entfernung nur ca. 3 km. Auf dem Friedhof in Gräbendorf soll es auch noch einzelne Gräber "langer Kerls" geben, vielleicht auch eines Rasemann ?
_____
28.07.2012
Betreff: Website von Senzig
Hallo Herr Turley,

als Neubürger von Senzig, habe ich soeben Ihre Senzig-Info-Seite im Internet entdeckt. Über die Vielfalt der Informationen und die Gestaltung der Website bin ich begeistert. Insbesondere die Ortschronik finde ich "spitze". Wie ich gesehen habe, fotografieren Sie selbst; sollten Sie aber mal Unterstützung brauchen, melden Sie sich ruhig.

Mit freundlichen Grüßen

Vet.Rat. Rieger


Hallo Herr Rieger,

danke für Ihre anerkennenden Worte. Zugegeben, ein wenig Arbeit steckt da schon drin. Ich suche immer Fotos oder Veröffentlichungen zu Senzig aus jeglicher Zeit. Wenn Ihnen da mal etwas "über den Weg läuft" wäre ich für eine Information dankbar.
Mit freundlichem Gruß

Herbert Turley

_____
29.07.2012
Glückwunsch zu dieser gelungenen Internetseite
Hallo Herr Turley,

mit großer Freude und noch größerem Interesse habe ich Ihre überaus anspruchsvolle Heimat-Seite gelesen. Die Details der historischen Daten sind geradezu Überwältigend – vielen herzlichen Dank für Ihre mühevolle Recherche !!!! Hier steckt wirklich sehr viel Arbeit drin. Als vor 23 Jahren zugewanderte Senzigerin , weiß ich wie schwer es ist, an Informationen aus der Vergangenheit zu kommen. Die Geschichte des Ortes, alte Gebäude und derer frühere Bewohner machen schon sehr neugierig und man möchte gern mehr erfahren. Es gibt sicherlich noch so Einiges zu entdecken. Ein höherer Bekanntheitsgrad dieser Fleißarbeit könnte vielleicht dazu beitragen, so manche historischen Dokumente, welche irgendwo schlummern, aus zu graben und das Gesamtbild zu vervollständigen?! Auch ein Register über wichtige Personen des Ortes/ Leben und Werdegang wäre sehr Interessant für den Leser.

Mit freundlichen Grüßen

Irena Focke-Wolf


Hallo Frau Focke-Wolf,

danke für Ihr Interesse. Ja, es steckt schon ein wenig Arbeit in der Seite. Die Datenlage ist tatsächlich ein wenig spärlich. Aber ein paar interessante Sachen liegen hier noch zur Auswertung vor. Begrenzt wird das alles natürlich durch mein begrenztes Zeitvolumen und durch ein paar rechtliche Regelung. So musste ich eine interessante Sammlung von Zeitungsartikel und Filmbeiträgen auf der Seite canceln.
Mit freundlichem Gruß

Herbert Turley

 _____
14.09.2012
Betreff: Danke
Danke für die sehr interessante Infoseite! Vor allem sind die Recherche und der Aufwand zu würdigen.
Die Stadtverwaltung Königs Wusterhausen sollte die I-Seiten der Ortsteile mehr würdigen und unterstützen,vor allem auch die Redaktionen !! Weiter so !!

Dr.Pludra
_____
25.01.2012
Betreff: senzig-info
Sehr geehrter Herr Turley

Ich möchte Ihnen einen Link aus www.zeitstimmen.de zukommen lassen. Es sind Tagebucheinträge einer Senzigerin aus dem Jahr 1945, vielleicht haben Sie für die sehr informative Senzig-info Seite eine Verwendung.
Gruß Andreas Strüker


Hallo Herr Strücker,

Danke für Ihre Information.

Frau Hanneliese Henow ist mir persönlich bekannt (gewesen). Die Existenz eines Tagbuches war mir bekannt, ich hatte aber keine Kenntnis über dessen konkreten Verbleib. Der regionalgeschichtliche Nachlass der Frau Henow soll an den Heimatverein Königs Wusterhausen gegeben sein.
Gerne nehme ich die Aufzeichnungen auschnittsweise auf, sofern diese in direktem Bezug zu Senzig bzw. zur Region stehen und will diese in die Chronologie einfügen.
Mit freundlichem Gruß aus Senzig

Herbert Turley

Kommentar schreiben

Kommentare: 0