Willkommen in Senzig


Senzig das ist

ein Berliner Vorort,

an drei Seen, mit viel Wald, 3.336 freundlichen Einwohnern, S-Bahn und Regio in KW

und

nur 35 min bis in die Berliner City

Senzig liegt

südöstlich von Berlin, gleich neben Königs Wusterhausen (KW), im Land der Sonne (LDS),

52°17´12.10´´ N / 13°40´20.43´´ O




Aktuelles


Senzig verkleidet sich ...

Fasching für die Kleinen

und

Fasching für die Großen,

am 04.03.2017 (Sonnabend), im Vereinshaus der SG Südstern Senzig, im Wiesengrund.

Mehr dazu im Senziger Veranstaltungskalender.


Osterfeuer am Bullenberg

13.04.2017 (Gründonnerstag), ab 17.00 Uhr, ca. 18.00 Uhr wird das Feuer entzündet.

Noch mehr interessante Veranstaltungen im Senziger Veranstaltungskalender


Die neuen Bodenrichtwerte für Senzig (Stand 31.12.2016)


Antworten auf Einwohnerfragen

In der Einwohnerfragestunde der Ortsbeiratsitzung vom 16.01.2017 vorgetragene Fragen wurden durch die Stadtverwaltung Königs Wusterhausen u.a. wie folgt beantwortet:

 

Feuerwehrgerätehaus Senzig

Frage: Welcher Stand ist zum Neubau des Senziger Feuerwehrgerätehauses erreicht?

Antwort (20.02.2017): Es fanden 2 Anwohner-versammlungen statt. Die Einwände der Einwohner sowie Änderungsvorschläge wurden durch die Stadt aufgenommen, geprüft und Möglichkeiten der Umplanung erwogen und vorgestellt. So konnte das Benehmen mit den Anwohnern hergestellt werden. Die Protokolle sowie der Schriftverkehr hierzu wurden der Bauaufsicht zur Kenntnis gegeben. Es wird im Februar hier eine Entscheidung erwartet, inwieweit eine Anpassung im Sinne der Anwohner genehmigungsfähig wäre.

 

Straßenbauvorhaben

Frage: Seit der Konstituierung des gegenwärtigen Ortsbeirates, am 19.06.2014, wurde in Senzig nicht eine einzige Straße durch die Kommune neu bzw. ausgebaut. (Poseidonstr. war privat finanzierter Straßenbau.) Für wann sind die nächsten diesbezüglichen kommunalen Bauvorhaben avisiert?

Antwort (31.01.2017): In Vorbereitung für den Bau in 2018 ist die Talstr. und im Rahmen des Programmes zum kommunalen Anliegerstraßenbau das Quartier um den Amselweg.

 

Querungshilfe Gräbendorfer Str./Chausseestr.

Frage: In der Ortsbeiratsitzung am 02.11.2015 wurde berichtet, dass die Bereitstellung der Mittel für die Querungshilfe Gräbendorfer Str. / Chausseestr. beschlossen sei. Wann wird die Querungshilfe gebaut?

Antwort (31.01.2017): Die Baumaßnahme Chausseestr. - Aufweitung im Bereich der Gräbendorfer Str. - ist Bestandteil des Haushaltsplanes der Stadt. Bei der Vorbereitung war ein Wechsel des Ingenieurbüros erforderlich. Dadurch bedingt und infolge neu gestellter naturschutzrechtlicher Aspekte ist es zu einer Verzögerung der Planung gekommen. Gegenwärtig erfolgt die Beteiligung der Träger öffentlicher Belange und danach wird die Erarbeitung der Ausführungsplanung und die Vorbereitung der Ausschreibungsunterlagen weitergeführt. Der Baubeginn ist für 2017 vorgesehen.

 

Straßenbeleuchtung Krüpelseesiedlung

Frage: Ist es zutreffend, dass die Fertigstellung der Beleuchtungsanlage in der Krüpelseesiedlung keine Berücksichtigung im neuen städtischen Haushalt finden wird?

Antwort (31.01.2017): In Vorbereitung des Haushaltes 2017 fand eine Priorisierung der Investitionsmaßnahmen sowohl im Ortteil Senzig als auch in der Verwaltung statt. Das führte im Ergebnis dazu, dass im aktuellen Entwurf des Haushaltes 2017 keine Investitionen an der Straßenbeleuchtung in der Krüpelseesiedlung enthalten sind.

neugefasste Antwort (17.02.2017): Die Erneuerung der Straßenbeleuchtungsanlage "Jägersteig" im Ortsteil Senzig wurde von Seiten der Verwaltung mit dem Haushalt 2017 vorgeschlagen. Die Erneuerung weiterer Anlagen in der Krüpelseesiedlung richtet sich nach dem Straßenausbauprogramm und nach dem in Erarbeitung befindlichen Straßenbeleuchtungskonzept.

 

Radweg Senzig - Bindow

Frage (31.01.2017): Ist es zutreffend, dass die Stadt Königs Wusterhausen den Neubau (Lückenschluss) eines Radweges zwischen Senzig, Birkenallee, und Bindow-Dorf nicht aktiv betreibt? und wenn ja, welche Gründe gibt es dafür?

Antwort (31.01.2017): Die Stadt ist im betroffenen Bereich nicht Baulastträger. Die Zuständigkeit für den Bau eines Radweges entlang der L 40 außerhalb der Ortslage Senzig liegt beim Landesbetrieb Straßenwesen.

Kommentar: Wie hat es die Gemeinde Heidesee nur geschafft, dass in kurzer Zeit einen Radweg von Bindow bis nach Wolzig entlang der L 40 gebaut wurde. Unter der nachfolgenden Tel.-Nr. kann man den Bürgermeisters von Heidesee erreichen und fragen: 033767 - 79511.

 

Bebauungsplan der Innenentwicklung 01/08 „Chausseestraße 182 – 187“

Frage: Augenscheinlich ist die öffentliche Grünfläche und der Fußweg, der aus östlicher Richtung kommend, bis zum Bootshaus Albrecht problemlos zugänglich wäre, nicht von den neuen Wohngrundstücken abgegrenzt. Wann soll das erfolgen?

Antwort (17.02.2017): Im Zuge der Umsetzung des B-Planes wurden neue Flurstücke im Uferbereich des B-Plangebietes gebildet. Eigentümer der Flurstücke 1534, 151 und 152 ist die Stadt Königs Wusterhausen. Somit wurden die Grundvoraussetzungen für eine öffentliche Nutzung geschaffen. Für diese Uferflurstücke bestehen z.Z. Pachtverträge mit den anliegenden Grundstücksbesitzern. Darin wurde nach Auskunft des SG Liegenschaften der Stadt jeweils eine halbjährige Kündigungsfrist vereinbart. Somit besteht jederzeit die Möglichkeit, den Uferbereich für die Allgemeinheit zugänglich zu machen. Eine Pflicht, den Fußweg umgehend zu bauen, besteht durch den B-Plan jedoch nicht. Eine Öffnung des Uferbereiches bedingt bauliche Maßnahmen, die Neuordnung der Zuwegung östlich des B-Plangebietes sowie mehrere Baumfällungen. Wann die hierfür erforderlichen Mittel im Haushalt der Stadt einzustellen sind, sollte der Ortsbeirat in seiner Prioritätenliste darstellen.

Kommentar: Hatte die Stadtverwaltung dieses Erfordernis dem Ortsbeirat vor dem 16.01.2017 mitgeteilt?

______

 

Noch nicht beantwortet sind folgende Fragestellungen

 

(neue) Prioritätenliste Straßenbau

Das Vorschlagsrecht der Reihenfolge des Straßenbaus ist lt. Kommunalverfassung eindeutig Sache des Ortsbeirates. Insofern „entmachtet“ die neue diesbezügliche Verwaltungsvorschrift den Ortsbeirat. Es liegt möglicherweise ein Verstoß gegen die Kommunalverfassung des Landes Brandenburg vor.

Frage: Was hat der Senziger Ortsbeirat bisher unternommen, um der Einschränkung seiner diesbezüglichen Rechte entgegenzutreten?

Zwischenantwort (08.02.2017): Die Anfrage wird von Seiten der Verwaltung bearbeitet, ungeachtet dessen, dass sie unmittelbar an den Ortsbeirat gerichtet ist, da sie aus meiner Sicht kommunalrechtlich zu bewerten ist. Ich bitte allerdings um Verständnis, dass die erforderliche Prüfung ein wenig dauern kann, da hier verschiedene Verwaltungsbereiche gehört werden müssen.

 

Seebrücke Senzig

Frage: Welcher Stand ist zur Veräußerung des Areals an der Seebrücke Senzig sowie zur Umsetzung des rechtskräftigen B-Planes erreicht?

 

Flächennutzungsplan (Königs Wusterhausen einschl.) Senzig

Frage: Welcher Erarbeitungsstand ist erreicht?


Teilen Sie der Stadtverwaltung Ihre Anliegen mit


Neue Grundschule Bullenberg


Schulgebäude Lindenstraße


Straßenbau


Feuerwehrgerätehaus 


Seebrücke


abendliche Busverbindungen